Taxifahrer stirbt bei Verkehrsunfall auf der B7 in Wuppertal

Unterbarmen : Taxifahrer stirbt bei Verkehrsunfall auf der B7

Ein 61 Jahre alter Taxifahrer ist am Sonntag (1. September 2019) bei einem Verkehrsunfall auf der Friedrich-Engels-Allee in Wuppertal ums Leben gekommen.

Er hatte nach Polizeiangaben seinen Wagen gegen 1.05 Uhr auf dem rechten der beiden Fahrstreifen der B7 angehalten, um zwei Kunden aufzunehmen. Als der Mann ausstieg, um am Kofferraum beim Beladen von Handgepäck zu helfen, wurde er frontal vom Abschlepptransporter eines 44-Jährigen erfasst.

Der Fahrer des Transporters hatte noch gebremst und versucht, nach links auszuweichen. Der Taxifahrer wurde einige Meter durch die Luft geschleudert und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Dort starb er kurze Zeit später. Die beiden Fahrgäste blieben unverletzt.

Die Friedrich-Engels-Allee war auf Höhe der Unfallstelle der Hausnummer 343 in Fahrtrichtung Elberfeld bis 4.40 Uhr gesperrt.

Mehr von Wuppertaler Rundschau