Zwei Pfeiler schwebten zur WuppertalerAdlerbrücke

Unterbarmen : Zwei Pfeiler schwebten zur Adlerbrücke

Die Restaurierung der historischen Adlerbrücke schreitet voran. Am Mittwoch (21. August 2019) wurden zwei jeweils drei Tonnen schwere Pfeiler in die vorbereiteten Brückenbewehrungen gesetzt.

Die jeweils 3,50 Meter hohen Bauteile, die die Firma Berg und Mark spendete, hob ein Spezialkran an die richtigen Stellen in unmittelbarer Nähe der Schwebebahnstation. Sie sind die Voraussetzung für die nächsten Schritte - wie die Installation der Zinnenkränze und der 140 Kilogramm schweren Adlerfiguren.

Die sollen im September auf den beiden Pfeilern platziert werden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau