Wuppertaler Feuerwehr rettet Hund von Fenstersims

In fünf Metern Höhe : Hund saß auf Fenstersims fest

In der Nacht zu Donnerstag (1. August 2019) wurde die Wuppertaler Feuerwehr zu einem etwas kuriosen Einsatz in die Sanderstraße gerufen. Ein 50 Kilogramm schwerer Hund hatte sich auf einen Fenstersims verirrt.

Um 1.30 Uhr nachts kamen die Beamten an der Einsatzstelle an und fanden den Hund auf dem in fünf Metern Höhe gelegenen Fenstersims vor. Aufgrund der schmalen Bauweise des Sims konnte der Hund nicht ohne fremde Hilfe umdrehen und den Rückweg antreten.

Wegen der schlechten Bodengegebenheiten musste die Berufsfeuerwehr auf den Einsatz eines ihrer Fahrzeuge verzichten und rückte stattdessen mit einem Hubsteiger an den Sims heran, um den Hund zu retten.

Das Tier konnte ohne Verletzungen seinem Besitzer übergeben werden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau