1. Stadtteile
  2. Langerfeld - Beyenburg

Verein "Neue Ufer" Wuppertal: Bunte Fahnen für Langerfeld-Trasse

Verein „Neue Ufer“ : Bunte Fahnen für Langerfeld-Trasse

Um verstärkt für den Bau der Langerfeld-Trasse zu werben, haben sich der Verein „Neue Ufer“ und die Bezirksvertretung Langerfeld etwas einfallen lassen: Mit farbigen Speichenfahnen, die jeder Unterstützer an sein Rad anbringen kann, möchten die Akteure die Notwendigkeit des Radweges im Osten der Stadt sichtbar auf die Straße bringen.

Auch weiterhin brauchen Radfahrer in Wuppertal in Bezug auf die Langerfeld Trasse noch viel Geduld. Eine Entscheidung der Stadt, ob sie den Tunnel der Deutschen Bahn, durch den der Radweg führen würde, übernehmen und betreiben möchte, steht noch aus.

Dajana Meier, erste Vorsitzende des Vereins „Neue Ufer“ Wuppertal: „Da die Bahn das Planfeststellungsverfahren für ihre Tunnelbaustelle bereits Anfang Juni beim zuständigen Eisenbahnbundesamt angemeldet hat, ist davon auszugehen, dass die für die Durchführung der Planfeststellung zuständige Bezirksregierung in den nächsten Wochen die Stadt Wuppertal zur Offenlegung der Pläne und Abgabe einer Stellungnahme auffordert.“ Wenn sich die Stadt dagegen entschiede den Tunnel zu übernehmen, käme es zu einer Verfüllung und die Trasse sei verloren, so Meier. „Wir haben hier eine einmalige Gelegenheit, eine Trasse im Rohbau zu bekommen. Das sind sehr große Kostenersparnisse. Die Bahn erbringt mit ihren Bauarbeiten schon wichtige Vorarbeiten für die Langerfeld Trasse“, so Meier.

Um die Notwendigkeit der Langerfeld-Trasse für den Osten der Stadt zu verdeutlichen, haben sich der Verein „Neue Ufer“ und die Bezirksvertretung Langerfeld eine Werbe-Aktion ausgedacht. Mit bunten Speichenfahnen können Unterstützerinnen und Unterstützer ab sofort ihre Räder zieren und so Werbung für die Verbindungsstrecke zwischen Langerfeld und dem Rauental machen. Drucken lassen auf eigene Kosten hat die farbigen Fähnchen die Bezirksvertretung Langerfeld. Kostenlos erhältlich sind sie solange der Vorrat reicht. Anfragen per Mail an: info@neue-ufer-wuppertal.de