Oberbarmen : Nach Messerstich ins Krankenhaus

In der Schülkestraße ist ein Mann am Ostermontag (22. April 2019) gegen 20.40 Uhr durch einen Messerstich verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war aus noch ungeklärter Ursache ein Streit zwischen mehrere Bekannten eskaliert. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen auf einen 33-jährigen Wuppertaler, der durch einen Messerstich am Rücken verletzt wurde. Die Wunde musste im Krankenhaus behandelt werden.

Da der genaue Tathergang noch unklar ist, hat das zuständige Kriminalkommissariat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0202 / 284-0 zu melden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau