WSV: Stücker, Bölstler und Lenz zurückgetreten

Fußball-Regionalliga : WSV: Stücker, Bölstler und Lenz zurückgetreten

Die Krise beim Fußball-Regionalligisten Wuppertaler SV hat ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Die Vorstandsmitglieder Manuel Bölstler und Lothar Stücker haben am Dienstagvormittag (26. Februar 2019) gegenüber dem Verwaltungsrat ihren Rücktritt bekannt gegeben.

Gleichzeitig ist auch der Verwaltungsratsvorsitzende Thomas Lenz nicht mehr im Amt. Mehrere weitere Mitglieder des Gremiums sind ebenfalls zurückgetreten. "Ich kann das, was der Verwaltungsrat gestern Abend beschlossen hat, in keinster Weise vertreten und halte das für schädlich für den WSV", so Lenz am Dienstagvormittag gegenüber der Wuppertaler Rundschau.

Neuer Vorsitzender des Verwaltungsrates ist Dr. Jürgen Hoß. Er versucht momentan zu klären, inwieweit der Verein derzeit handlungsfähig ist. Nach Rundschau-Informationen sind noch sieben Verwaltungsratsmitglieder in dem Gremium vertreten.

Ob es zu einer vorgezogenen außerordentlichen Mitgliederversammlung kommt, darauf will sich Dr. Hoß noch nicht festlegen: "Für Anfang April ist ja ohnehin die Mitgliederversammlung festgelegt. Sehr viel früher bekäme man etwas anderes ohnehin nicht hin." Er bittet um Verständnis, sich derzeit inhaltlich nicht weiter äußern zu können: "Das Telefon läuft heiß ..."

Mehr von Wuppertaler Rundschau