1. Sport
  2. Sporttexte

WSV befördert Bieler zum Chefcoach

Fußball-Regionalliga : WSV befördert Bieler zum Chefcoach

Der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV hat den bisherigen Co-Trainer Pascal Bieler bis zum Saisonende zum Interimscoach bestimmt. Das hat der Verein am Donnerstagvormittag (28. März 2019) bekannt gegeben.

Bieler ist damit Nachfolger von Adrian Alipour, der am Montag beurlaubt worden war, nachdem er seinen Vertrag mit sofortiger Wirkung auflösen wollte. Bieler wird von Co-Trainer Georgios Tatsis unterstützt. Außerdem kehrt Chris Liehn zunächst bis zum Sommer zurück, der diese Aufgabe bereits zwischen Sommer 2015 und (mit Unterbrechung) bis Februar 2018 innehatte. Die Torhüter trainiert ab sofort Kay Hödtke.

Bieler bleibt auch Coach der A-Junioren, die Tabellenführer der Niederrheinliga sind und in die Bundesliga zurückkehren sollen. Dieses Ziel sei für den Verein enorm wichtig. Man werde Bieler deshalb jegliche Unterstützung zukommen lassen, so Sportdirektor Karsten Hutwelker. Nach Rundschau-Informationen war Bieler nach Alipours Ausscheiden die Wunschlösung Hutwelkers.

Die erste Aufgabe wartet auf den neuen Interimscoach bereits am Samstag (30. März 2019). Dann kommt die SG Wattenscheid 09 um 14 Uhr ins Stadion am Zoo.