1. Sport
  2. Sporttexte

Handball-Zweitligist TVB Wuppertal verliert in Göppingen 19:34

2. Handball-Bundesliga: 19:34 (12:17) in Göppingen : TVB war chancenlos beim Spitzenteam

In der zweiten Handball-Bundesliga sind die Frauen des TVB Wuppertal mit einer 19:34 (12:17)-Niederlage vom Auswärtsspiel bei Frisch Auf! Göppingen zurückgekehrt.

Nur in der ersten Viertelstunde war es eine Partie auf Augenhöhe. Das Team von Trainerin Maja Zrnec ging durch einen Treffer von Anna Lena Bergmann mit 1:0 in Führung und behauptete diese bis zur 15. Spielminute. Dann drehten die Gastgeberinnen den Spielstand (9:8), wobei der TVB noch bis zur 25. Minute in Schlagweite blieb. Dann aber leisteten die „Handballgirls“ zu viele Fehler. Göppingen baute den Vorsprung zur Halbzeit auf fünf Tore aus.

Im zweiten Durchgang lief es deutlich schlechter für die Langerfelderinnen. In der 40. Minute lag Göppingen bereits mit zehn Toren vorn und hatte fortan alles im Griff. Die TVB- Offensive fand kaum noch Lösungen gegen die massive Verteidigung der Gastgeberinnen, die im Gegenzug ihre Möglichkeiten weitestgehend nutzten. In der 50. Minute lag Göppingen bereits mit 15 Toren vorne – diese Führung hatte bis zum Abpfiff Bestand.

Der TVB will die Winterpause zur Vorbereitung auf das erste Spiel im neuen Jahr nutzen. Am 8. Januar 2022 ist die SG H2Ku Herrenberg ab 18:45 Uhr zu Gast in der Buschenburg – ein direkter Konkurrent im Kampf gegen den Abstieg.