Handball-Bundesligist BHC im „Handy-Duell“ gegen Lemgo

Handball-Bundesliga : BHC im „Handy-Duell“ mit Lemgo

Der Handball-Bundesligist Bergischer HC bittet seine Fans, beim Heimspiel am Donnerstag (21. November 2019) gegen den TBV Lemgo Lippe in der Solinger Klingenhalle alte und nicht mehr benutzte Handys in die vor Ort aufgestellten Spendenboxen zu werfen – zu Gunsten der Stiftung „It’s for Kids“.

Die Sammelaktion wurde vom sportlichen Leiter der BHC-Damenabteilung Max Ramota initiiert. Der ehemalige Bundesligaprofi ist Botschafter der Stiftung, die zahlreiche Projekte für misshandelte, missbrauchte und benachteiligte Kinder unterstützt. Alle Handys werden verwertet: Die ausgedienten Mobiltelefone haben mit ihren Bauteilen aus den verschiedensten Edelmetallen noch einiges an Materialwert. Die Erlöse aus der Metallgewinnung gehen komplett an die Stiftung und von dort aus direkt an die Kinderhilfsprojekte aus den Bereichen Bildung, Gesundheit und Prävention.

Teil zwei der Aktion findet im Rahmen des BHC-Rückspiels am 26. März 2020 in Lemgo statt. Im sportlichen Zweikampf soll ermittelt werden, welche lokale Fanbasis mehr Geräte für den guten Zweck in die Spendenboxen wirft. Weitere Informationen zur Stiftung gibt es unter www.its-for-kids.de

Mehr von Wuppertaler Rundschau