1. Sport
  2. Sporttexte

Handball-Bundesligist Bergischer HC gewinnt Test in Gummersbach 32:29

Handball-Testspiel: 32:29 (18:12) in Gummersbach : BHC-Trainer Hinze mit Auftakt zufrieden

Der Handball-Bundesligist Bergischer HC hat am Mittwoch (5. August 2021) sein erstes Testspiel beim Zweitligisten VfL Gummersbach mit 32:29 (18:12) gewonnen. Nach einer intensiven ersten Trainingswoche hatten die Löwen nur in der zweiten Halbzeit kurzfristig Probleme, als die Gastgeber auf 22:24 und 23:25 herankamen.

Bis auf Max Darj, der nach dem Viertelfinal-Aus mit Schweden bei den Olympischen Spielen noch nicht wieder in den BHC-Alltag zurückgekehrt ist, bot Trainer Sebastian Hinze seine gesamte Mannschaft inklusive Tobias Schmitz, Jonas Leppich und Joonas Klama aus dem erweiterten Kader auf. Die Gäste übernahmen in der ersten Halbzeit mit Tomas Mrkva zwischen den Pfosten recht früh das Kommando und zogen in einer guten Phase auf fünf Tore Abstand weg.

Zugang Simen Schönningsen zeigte auf der rechten Rückraumseite seine Eins-gegen-Eins-Qualitäten und deckte außerdem ordentlich auf der Halbposition. Im Zentrum agierten über weite Strecken Csaba Szücs, Tom Kare Nikolaisen und Lukas Stutzke. Nachdem Klama kurz vor der Pause im Tor übernommen hatte, kam in der zweiten Halbzeit Christopher Rudeck zwischen den Pfosten zum Einsatz. Zunächst zog der BHC auf 22:14 davon, ließ dann aber gerade offensiv ein wenig nach, so dass die Gummersbacher durch einen 8:2-Lauf wieder aufkamen. „Es ist schade, dass wir der Phase nicht mehr die Überzeugung hatten, die wir für ein gutes Angriffsspiel brauchen“, sagte Hinze nach dem Schlusspfiff. „Aber es war eine kurze Phase im ersten Spiel - und wir wissen jetzt, dass wir deutlich schlechter sind, wenn wir nur ein paar Prozent nachlassen.“

  • Max Darj (li.) ist in Tokio,
    Handball-Bundesliga : Nur Darj fehlt beim BHC-Trainingsauftakt
  • Auch Csaba Szücs gab alles (Archivbild).
    Handball-Bundesliga: 27:29 (13:15) in Berlin : BHC verabschiedet sich erhobenen Hauptes
  • Jamal Naji übernimmt den BHC im
    Handball-Bundesliga : Naji wird im Sommer 2022 neuer BHC-Trainer

Insgesamt war der Coach mit dem 32:29 zufrieden: „Selbst nach einer Woche hartem Training können wir gutes Niveau abrufen. Das haben wir gesehen, so dass es ein positiver Test für mich war. Das Engagement war hoch, die Deckungsarbeit gut, das Tempospiel ebenfalls.“ Erfolgreichste Torschützen waren Alexander Weck, Simen Schönningsen und Linus Arnesson mit jeweils fünf Treffern.

Die Vorbereitung geht für den BHC nun mit ähnlicher Intensität weiter. Am Samstag fährt die Mannschaft für sechs Tage ins Trainingslager ins SportCentrum Kamen-Kaiserau. Ein Testspiel steht dort nicht auf dem Programm. Das nächste ist für Montag (18. August) gegen GOG Handbold (Dänemark) geplant.

BHC: Mrkva, Rudeck, Klama - Boomhouwer (1), Damm (1), Schmitz (1), Gutbrod (2), Stutzke (1), Weck (5), Nikolaisen (2), Bergner (4), Leppich, Arnesson (5/1), Babak, Szücs, Schmit (3), Schönningsen (5), Gunnarsson (1), Hansson (1).