1. planetW

Klimaschutz: Ministerin Mona Neubaur zu Gast in Wuppertal​

Startschuss für Klimaschutzprojekt : Ministerin Mona Neubaur zu Gast in Wuppertal

Klimaschutz durch ehrenamtliche Patinnen und Paten: Darum geht es in dem Projekt „KlikKS“ der Landesgesellschaft „NRW.Energy4Climate“. Am Samstag (6. Mai 2023) kommt NRW-Ministerin Mona Neubaur zum offiziellen Startschuss für NRW in die Wuppertaler Stadthalle.

„Ich freue mich, dass wir in unserer schönen Stadthalle Gastgeber der Auftaktveranstaltung sind“, so Oberbürgermeister Uwe Schneidewind. „Gerade bei diesem Thema ist Vernetzung sehr wichtig: So können die engagierten Ehrenamtlichen in den Austausch kommen, von den gegenseitigen Erfahrungen profitieren und Inspiration für ihre eigenen Vorhaben finden.“

Das Projekt richtet sich konkret an kleine Kommunen oder Stadtteile. Aus Wuppertal engagieren sich bereits acht ehrenamtliche Klimaschutzpatinnen und -paten aus den Stadtteilen Cronenberg, Elberfeld, Heckinghausen, Vohwinkel und Wichlinghausen mit ersten Projektideen: So sollen in den Quartieren Lebensräume für Insekten und Vögel bewahrt werden. Dazu soll das „blaue Band“ erweitert werden, das aus blaublühenden Pflanzen besteht und sich durch ganz Wuppertal ziehen soll.

Bei der Auftaktveranstaltung sollen sich Klimaschutzpatinnen und -paten aus ganz NRW kennenlernen und vernetzen. Teilnehmende mit ähnlichen Themen und Projektideen haben so die Möglichkeit, sich über Aktionen für ihre Städte und Quartiere sowie Erfahrungen in der Umsetzung auszutauschen. Die Klimaschutzpatinnen und -paten sind Bindeglied zwischen der kommunalen Verwaltung, Vereinen und Institutionen. Unterstützt werden sie durch „NRW.Energy4Climate“ und der Koordinierungsstelle Klimaschutz der Stadt Wuppertal.

Eingeladen sind auch Kommunalvertreterinnen und -vertreter sowie weitere Akteure aus den teilnehmenden Kommunen, die sich an dem Projekt „KlikKS“ beteiligen.