Wijld-T-Shirts aus Wuppertal für Läufer des Köln Marathon

Wijld-Shirts für den Köln Marathon : Holz-Shirts aus dem Tal für Marathon-Finisher

Die rund 28.000 Starter beim Köln-Marathon am 13. Oktober dürfen sich auf ein ganz besonderes Finisher-Shirt freuen: Denn der Veranstalter des XXL-Laufevents setzt diesmal auf umweltfreundliche T-Shirts aus Holz, die das junge Wuppertaler Start-Up „wijld“ produziert.

Passend zur nachhaltigen Positionierung des „RheinEnergieMarathon“ entschied man sich damit gegen Erinnerungsstücke aus Plastik.

„wijld“ fertigt seit mittlerweile fast drei Jahren Kleidung aus diesem ungewöhnlichen Rohstoff und gewann damit unter anderem den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Start-Ups. Dies entging auch dem Kölner Organisationschef Markus Frisch nicht: „Nachdem ich im Internet zufällig über den Webshop von wijld gestolpert bin, habe ich direkt ein Shirt bestellt und getestet. Da war sofort klar, wenn unser Laufschuh-Partner Saucony den Weg mitgeht, ersetzen wir das Polyester-Shirt“.

Die Holz-Shirts sind biologisch abbaubar, werden äußerst ressourcenschonend hergestellt und sparen gegenüber normalen Funktionsshirts rund 85 Prozent CO2 ein.

Mehr unter www.wijld.com.

Mehr von Wuppertaler Rundschau