Wuppertal Citykirche: Aktionstag für Sternenkinder

5. Oktober 2019 : Aktionstag für Sternenkinder

Wenn ein Kind während der Schwangerschaft, bei oder kurz nach der Geburt stirbt, ist die Trauer der Familie kaum zu ermessen. Diese Kinder werden Sternenkinder genannt. Am Samstag (5. Oktober 2019) feiert die Sternenkinderarbeit in Wuppertal ihr 20-jähriges Jubiläum in der Citykirche in Elberfeld.

Mit einer Ausstellung, Kunstaktionen und einem symbolischen Sternlauf wird dabei auf 20 erfolgreiche Jahre Sternenkinderarbeit in Wuppertal zurückgeblickt.

Eltern, die ein Kind verlieren, werden ihr Leben lang von dem Verlust und der Trauer begleitet. Laut der Initiative „Sternenkinder“ finden sie oft kein Gehör und keinen gesellschaftlichen Platz für die Trauer um ihr Kind. Um betroffenen Eltern, Geschwisterkinder und Angehörigen in ihren Notsituationen zu unterstützen, bietet die Initiative seit 1999 Begleitung und Beratung an.

Am Samstag laden die Aktiven alle Interessierten von 13 bis 16 Uhr in die Citykirche am Kirchplatz in Elberfeld ein, um über ihre Arbeit zu informieren. Neben einer Fotoausstellung, Gesprächsangeboten und Info-Tafeln haben Besucher in einem Zelt vor der Kirche die Gelegenheit, ausgestellte Kindersärge künstlerisch zu gestalten. Die Särge werden dann in den kommenden Monaten für die Bestattung von Sternenkindern in Wuppertal eingesetzt.

In einem symbolischen Sternenlauf wird am Samstag von fünf Startpunkten aus die Citykirche angelaufen. Sternförmig bewegen sich die Läufer auf die Kirche zu. Die Aktion soll symbolisch an die Sternenkinder erinnern. Die Laufzeiten sind so ausgelegt, dass die Strecken in gemäßigtem Tempo als Spaziergänge zu bewältigen sind. Interessierte können sich über die Webseite 20jahresternenkinder.de anmelden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau