Untere Lichtenplatzer Straße: Das Geländer ist jetzt neu und sicher

Untere Lichtenplatzer Straße : Das Geländer ist jetzt neu und sicher

Für 66.500 Euro hat die Stadt das Geländer der Fußgängerbrücke über die Untere Lichtenplatzer Straße, die die unteren und oberen Barmer Anlagen verbindet, saniert. Das alte Geländer war verrostet und entsprach nicht mehr dem Stand heutiger Sicherheitstechnik.

Seit ihrer Einweihung am 24. November 1963 verbindet die Fußgängerbrücke die unteren und oberen Barmer Anlagen. Nachdem der Barmer Verschönerungsverein (BVV) bei der Bezirksvertretung Heckinghausen eine Erneuerung angeregt hatte, handelte die Stadt und setzte die Sicherheitsvorschriften um.

Im Namen des Barmer Verschönerungsvereins dankte der erste Vorsitzende Peter Prange der Stadt für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung, beispielsweise auch bei der Bewässerung einiger Teiche während der Trockenperioden 2018 und 2019. Inzwischen hat der BVV mit der Sanierung des großen Teiches begonnen.