1. Lokales

Wuppertaler Vogelsaue: Neuer Spielplatz für rund 200.000 Euro

Baubeginn : Vogelsaue: Neuer Spielplatz für rund 200.000 Euro

Am Montag (27. Januar 2020) beginnen die Bauarbeiten am Spielplatz Vogelsaue. Rund drei bis vier Monate müssen die Kinder sich gedulden. Danach steht ihnen ein nach ihren Wünschen gestaltetes Areal zur Verfügung. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 202.400 Euro.

Die Bezirksvertretung Elberfeld-West hatte die Sanierung beschlossen. Vorausgegangen war eine vom Jugendamt organisierte Beteiligung von Kindern aus dem Quartier. Die dabei erarbeiteten Wünsche und Anforderungen gingen in die Entwurfsplanung ein. Der neue Spielplatz wird in zwei Bereich unterteilt. Der Bereich für ältere Kinder wird mit einem Street-Ball-Feld und einem so genannten Panna-Käfig für Fußballspiele mit maximal vier Spielern ausgestattet. Durch farbigen Asphalt werden die Flächen strukturiert und attraktiv gestaltet.

Der Bereich für kleinere Kinder besteht aus einer großzügig angelegten Sandfläche mit einer Wippe, einem Klettergerüst mit Rutsche und einer Zweifachschaukel. Den Eltern werden Sitzbänke rund um die Sandfläche angeboten. "Der Baumbestand, der sich über die Jahre durch Selbstaussaat stark vermehrt hat, wird teilweise gerodet, damit Platz zum Spielen bleibt", so die Verwaltung.