Kommunalwahl: Wuppertaler FDP will "10 Prozent plus X" holen

Kommunalwahl 2020 : Wuppertaler FDP will "10 Prozent plus X" holen

Der Fraktionsvorsitzende Alexander Schmidt ist Spitzenkandidat der Wuppertaler FDP für die Kommunalwahl 2020. Er wurde auf der Kreiswahlversammlung am Samstag (16. November 2019) auf Rang eins der Ratsreserveliste gewählt.

Die weiteren Plätze nehmen Karin van der Most, Gerard Ulsmann, Rene Schunk, Patricia Knauf-Varnhorst, Christoph Schirmer, Hartmut Stiller, Robin Hölter, Eva Schroeder und Barbara Neusel-Munkenbeck ein. Schmidt: „Die FDP ist zurzeit die einzige bürgerliche Oppositionskraft im Stadtrat. Es muss für die nächste Kommunalwahl klar sein, dass kein Weg an den Freien Demokraten vorbeigeht. Wir wollen zehn Prozent plus X holen, damit liberale Inhalte in Wuppertal Realität werden.“

Die Spitzenkandidaturen in den Bezirksvertretungen: Jürgen Möller (Elberfeld), Ulrich Endemann (Elberfeld-West), Sascha Todtenhausen (Uellendahl – Katernberg), Georg Schroeder (Vohwinkel), Jennifer Schunk (Cronenberg), Frank Müller (Langerfeld – Beyenburg), Christoph Schirmer (Heckinghausen), Harry Thomas (Barmen), Tobias Wierzba (Oberbarmen), Martina Hafke (Ronsdorf).

Die „Top 10“ der Wuppertaler FDP. Foto: FDP
Mehr von Wuppertaler Rundschau