Drei Gewässer unter der Lupe

Drei Gewässer unter der Lupe

Die Bezirksregierung Düsseldorf kontrolliert am Donnerstag (22. Oktober 2015) die Eschbachtalsperre, den Stausee Beyenburg und die Ronsdorfer Talsperre. Dabei steht die Funktionstüchtigkeit der Anlagen im Mittelpunkt.

Die Bezirksregierung prüft dabei den Zustand der Staumauern bzw. Absperranlagen, die Betriebseinrichtungen (z.B. Verschlüsse, Schieber und Ventile), Messeinrichtungen und die erhobenen Messdaten.

Während der Aktion kann der Wasserstand in den Bächen unterhalb der Eschbachtalsperre und der Ronsdorfer Talsperre bzw. in der Wupper unterhalb des Stausees Beyenburg kurzfristig ansteigen. Anlieger und Nutzer der Gewässer sollten deshalb besonders aufmerksam sein.