33-Jähriger nach tödlichen Schüssen in Wuppertal verhaftet

33-Jähriger unter Verdacht : Festnahme nach tödlichen Schüssen auf der Gathe

Nach den tödlichen Schüssen am 28. April 2019 auf der Gathe hat die Wuppertaler Polizei nun einen 33 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen.

Wie die Behörden nun bekannt gaben, verhafteten Spezialkräfte ihn am Freitag (31. Mai) in der Gewerbeschulstraße. Zuvor war Haftbefehl erlassen worden. Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft. Im Rahmen der Ermittlungen durchsuchten Beamte mehrere Objekte in Wuppertal, unter anderem eine Gaststätte in der Albrechtstraße.

„Nähere Auskünfte werden derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht erteilt. Die Ermittlungen zum Ablauf, zum Motiv und zu den Hintergründen der Tat dauern an“, heißt es.

Das Opfer war am 28. April in seinem Wagen an der Gathe / Ecke Hochstraße von mehreren Kugeln getroffen worden. Zeugen hatten berichtet, dass die Schüsse aus einem mit mehreren Personen besetzten Auto abgegeben worden seien.

Die Polizei bittet erneut um Hinweise von Zeugen. Sie können sich mit den Ermittlern unter der Telefonnummer 0202/284-0 in Verbindung setzen.

Mehr von Wuppertaler Rundschau