Schüsse in Wuppertal: Polizei findet Schusswaffe auf der Gathe

Schüsse auf der Gathe : Polizei findet Schusswaffe in der Nähe des Opfers

Im Falle des angeschossenen Mannes auf der Gathe am Sonntagabend (28. April 2019) veröffentlichen Polizei und Staatsanwaltschaft eine gemeinsame Presseerklärung. In der Nähe des Opfers wurde eine Schusswaffe gefunden.

Neue Ermittlungsergebnisse zu den Schüssen auf der Gathe von Sonntagabend, 21 Uhr, gibt es bisher nicht. Unbekannt ist weiterhin, ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt. Das Opfer, ein 36-Jähriger Albaner, wurde mit mehreren Schusswunden auf der Straße gefunden. Zuvor war er vermutlich in seinem Auto sitzend angeschossen worden. Die Staatsantwaltschaft gab heute bekannt, dass in der Nähe des Opfers eine Schusswaffe am Boden liegend gefunden wurde.

Der 36-Jährige liegt nach wie vor auf der Intensivstation, eine Mordkomission wurde eingerichtet.

Um die Ermittlungen nicht zu gefährden, werden keine weiteren Details bekannt gegeben. Nach wie vor werden Zeugen gebeten, sich mit Hinweisen unter 0202/284-0 zu melden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau