1. Kultur

Wuppertaler Literatur-Biennale findet wegen Corona online statt

Wuppertaler Literatur Biennale : Wegen Lockdown jetzt nur noch digital

Da Publikumsveranstaltungen aufgrund der Corona-Verordnungen im November nicht möglich sind, hat sich das Kulturbüro der Stadt Wuppertal gemeinsam mit dem Team der Wuppertaler Literatur Biennale kurzerhand für eine rein digitale Umsetzung des Literaturfestes, das vom 5. bis zum 8. November 2020 laufen wird, entschieden.

Alle Veranstaltungen werden zu den im Programm angekündigten Zeiten online erlebbar sein. „Wir sind der Meinung, dass eine – auch digitale – Durchführung ein wichtiges und starkes Zeichen für die Aufrechterhaltung der Kultur in diesen Zeiten ist. Ebenso sind wir davon überzeugt, dass mit der – wenn auch ein wenig für die digitale Ausführung modifizierten – Variante, die Biennale ihrer Bedeutung gerecht wird“, erläutert Bettina Paust, Leiterin des Kulturbüros, die Entscheidung.

Alle Veranstaltungen werden kostenlos zugänglich sein, es wird aber zu Spenden für „EinTopf“, den Wuppertaler Solidarfonds für Kulturschaffende, aufgerufen. Bereits erworbene Tickets werden zurückerstattet. Die Zugangslinks werden rechtzeitig über die Website, Facebook, Instagram und wuppertal-live,de bekannt gegeben (Website: www.wuppertaler-literatur-biennale.de – alle Veranstaltungen über www.wuppertal-live.de/LitBiennale).