1. Corona Virus

Sparkasse Wuppertal: Vorübergehend nur 14 von 34 Filialen offen

Corona-Pandemie : Sparkasse Wuppertal: Vorübergehend nur 14 von 34 Filialen offen

Die Stadtsparkasse Wuppertal wird den Betrieb ab dem 4. November 2020 „zeitlich befristet und vorübergehend“ auf 14 Filialen konzentrieren. Die restlichen bleiben geschlossen.

Geöffnet bleiben die Filialen Barmen, Beyenburg, Cronenberg, Dönberg, Islandufer, Katernberg, Langerfeld, Oberbarmen, Robert-Daum-Platz, Ronsdorf, Röttgen, Unterbarmen, Vohwinkel und Wichlinghausen.

Man habe die Standorte so ausgewählt, „dass sie auf das gesamte Wuppertaler Stadtgebiet verteilt sind und alle Services angeboten werden können“, teilte das Geldinstitut am Freitag (30. Oktober 2020) mit. „Aufgrund von vermehrten Corona-Fällen in Wuppertal und vielen Menschen in Quarantäne wird es täglich schwieriger, den Betrieb an allen Standorten zu gewährleisten. Die Kundinnen und Kunden erhalten damit Planungssicherheit und wissen, welche Filialen der Sparkasse auch in den nächsten Wochen geöffnet haben.“

Der Vorstandsvorsitzende Gunther Wölfges: „Diese Entscheidung fällt uns nicht leicht. Mit dieser Maßnahme möchten wir sicherstellen, dass wir zu jeder Zeit genügend Personal zur Verfügung haben, um auch in den nächsten Wochen eine intensive Vollversorgung in der ganzen Stadt gewährleisten zu können. Wir vergrößern unsere Teams an zentralen Punkten in Wuppertal – damit wir zuverlässig für Sie da sein können. Wir wünschen uns natürlich sehr, dass wir schon ganz bald alle 34 Filialen wieder regulär öffnen können!“

Alle Kundenberater der Stadtsparkasse Wuppertal bleiben laut Sparkasse telefonisch und digital erreichbar, auch persönliche Termine seien an allen 34 Standorten möglich. Die Bargeldversorgung sei an allen Standorten mit rund 90 Geldautomaten und damit im gesamten Stadtgebiet gesichert. Fragen beantwortet das Team der digitalen Sparkassenberatung unter Tel. 0202 / 488-2424. Der Zugang zu den Schließfächern ist in jeder der 34 Filialen möglich, muss aber vorab telefonisch angemeldet werden. Diese Anfragen nimmt ein Sonderteam entgegen: Tel. 0202 / 488-2426.

Gunther Wölfges: „Wir danken unseren Kundinnen und Kunden für das Verständnis. Ihr und der Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Bitte bleiben Sie gesund! Gemeinsam kommen wir durch diese herausfordernden Zeiten. Die Sparkasse bleibt – wie immer – an Ihrer Seite!“