1. Chronik

Wuppertals Chronik 2019: M wie Merkel

Wuppertals Chronik 2019 : M wie Merkel

Auch ein dickes Ding in diesem Jahr: Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte die Wuppertaler Junior Uni.

Lange hat der Gründer der Bildungseinrichtung, Professor Ernst-Andreas Ziegler, auf diesen Moment gewartet. Mehrmals sprach er der Kanzlerin eine Einladung aus. Auf den letzten Brief, geschrieben im Jahr 2017, erhielt er die Antwort: Die Bundeskanzlerin kommt, man wisse nur noch nicht wann.

Dann klingelte 2019 plötzlich das Telefon. „Wäre es Ihnen Recht, wenn die Kanzlerin am 30. April die Junior Uni besichtigt?“ Am 30. April kam der Termin dann doch nicht zustande, sondern erst am 13. Mai, aber solche Kleinigkeiten zählten dann auch nicht mehr. Eine zeitlich streng durchgetimte Stunde nahm Angela Merkel sich Zeit für den Besuch der Junior Uni. Kurze Begrüßung, ein paar Experimente mit kleinen und großen Studenten, eine kurze offizielle Ansprache auf der Bühne vor allem, was in Wuppertal Rang und Namen hat.

Ein Blumenstrauß und die Einladung von Ziegler an die Kanzlerin, wann immer ihr danach sei, einen Kurs zu leiten – und das war es dann auch schon wieder mit dem hohen Besuch. Im Anschluss ging es für Merkel noch in die „VillaMedia“ im Arrenberg, um in einer mehr oder weniger geschlossenen Veranstaltung über das Grundgesetz zu diskutieren.

(flo)