1. Termine

Halbjahresprogramm der Begegnungsstätte Alte Synagoge in Wuppertal

Begegnungsstätte Alte Synagoge : Neues Programm: Geschichte unter freiem Himmel

Die Wuppertaler Begegnungsstätte Alte Synagoge hat ein vielfältiges Programm mit Ortsterminen und historischen Stadtführungen unter freiem Himmel für die zweite Jahreshälfte 2020 zusammengestellt.

Jüdische Friedhöfe, historische Parkanlagen, Stätten des Nazi-Unrechts – Geschichte lässt sich auch draußen erkunden. Und: Unter freiem Himmel sind die Corona-Schutzbestimmungen wesentlich leichter zu befolgen als in geschlossenen Räumen. Also lädt die Begegnungsstätte Alte Synagoge ihre Besucherinnen und Besucher nach draußen ein.

Los geht es mit der Stadtführung „Das brauen Elberfeld“ am 5. Juli ab 15 Uhr. Treffpunkt ist die Grünanlage an der Zentralbibliothek an der Kolpingstraße. Das gesamte Programm ist auf der Homepage unter dem Punkt „Veranstaltungen“ ersichtlich: www.alte-synagoge-wuppertal.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es wird gebeten, sich bis zum Vortag des Termins unter Tel. 0202 / 563-2843 oder unter E-Mail info@alte-synagoge-wuppertal.de abzumelden. Um die Verständlichkeit auch bei größerer Distanz und Straßenlärm zu verbessern, wird allen Teilnehmenden ein individuelles Empfangsgerät zur Verfügung gestellt – so bekommt man die Erläuterungen „direkt aufs Ohr“. Das funktioniert übrigens auch mit dem eigenen Kopfhörer.