Der Wuppertaler Überblick: Termine, Termine, Termine ...

Der Wuppertaler Überblick : Termine, Termine, Termine ...

Die Open-Air-Konzertsaison „Klangart“ im Skulpturenpark startet mit dem Ferienanfang. Am Freitag (12. Juli 2019) gibt es um 19 Uhr das Konzertprojekt „Der Wald schaut und hört gespannt zu“ mit drei durch die Cragg-Foundation beauftragten Kompositionen der Musiker Roman Babik, Mathias Haus und Jan Kazda.

Am Samstag (13. Juli) kommt um 19 Uhr der legendäre Gitarrenvirtuose Bill Frisell in den Skulpturenpark – und am Sonntag (14. Juli) heißt ab 18 Uhr das Motto „Nur Frauenstimmen“: Im Doppelkonzert treten Shootingstar Becca Stevens und das Gesangsquartett „Of Cabbages And Kings“ auf. Eintrittspreise und weitere Informationen zu „Klangart“, das im Juli längst nicht vorüber ist, gibt es auf www.skulpturenpark-waldfrieden.de

Mit einem „barocken“ Orgelfest verabschieden sich am Samstag (6. Juli) um 17 Uhr die Orgelvespern am Kolk in die Sommerpause. An der Klais-Orgel der Alten lutherischen Kirche am Kolk (Morianstraße) bringt Thorsten Pech barocke Highlights von Bach, Buxtehude, Kittel, Walther sowie eine freie Improvisation. Es wird um eine Kollekte gebeten.

Der Büchermarkt der Tafel öffnet am Sonntag (7. Juli) von 9 bis 17 Uhr in den Räumen Rauer Werth 18. Im Angebot sind rund 15.000 von Hand gesäuberte Exemplare.

Das für Sonntag (7. Juli) in der „Rotunde“ in den oberen Barmer Anlagen geplante Sonntagskonzert mit dem Wupper-Chor beginnt aus technischen Gründen um 14.30 Uhr am Toelleturm, der (bei schönem Wetter) von 12 bis 18 Uhr geöffnet ist. Der Barmer Verschönerungsverein hofft auf Spender, die den Gesang des Wupper-Chores würdigen und helfen, die Pflege des Aussichtsturmes und der Anlagen zu sichern. Infos: www.barmer-anlagen.de

Zum letzten Konzert der Saison 2018/19 lädt die Kantorei Barmen-Gemarke für Sonntag, 7. Juli, um 18 Uhr in das Kulturzentrum Immanuel (Sternstraße 73) ein. Auf dem Programm steht sommerliche Chormusik. Die Klavierpartie übernehmen Ingrid Richter und Jan Michael Horstmann, es singt die Kantorei Barmen-Gemarke. Die Gesamtleitung hat Alexander Lüken.

Die Liederabendreihe der Oper findet ihren Abschluss für diese Spielzeit am Montag (8. Mai) um 20 Uhr mit „The Juliet Letters“ von Elvis Costello – im Theater am Engelsgarten. Mark Bowman-Hester (Tenor), David J. Becher (Rezitation), Emanuel Rauch (Violine), Maria Garcíasánchez (Viola), Sofía Chelidoni (Violine) und Paulo Francke Negreiros (Violoncello) erarbeiteten die Liedtexte und die Musik gemeinsam.

Unter dem Motto „Rückblicke“ präsentiert die Schreibwerkstatt der Katholischen Familienbildungsstätte Barmen unter Leitung von Christiane Gibiec Ergebnisse ihrer Arbeit. Die Lesung findet statt am Mittwoch (10. Juli) um 18 Uhr in der Diakoniekirche in Elberfeld (Neue Friedrichstraße 1). Eintritt frei.

Mehr von Wuppertaler Rundschau