Der Termin-Überblick der Wuppertaler Rundschau für die kommenden Tage

Der Überblick : Termine, Termine, Termine

Die Falknerei Bergisch Land (Grüne 1 in Remscheid an der Grenze zu Ronsdorf) feiert Samstag und Sonntag (29. und 30. Juni 2019) jeweils von 10 bis 18 Uhr das Sommerfest. Der Eintritt ist frei, die Flugvorführungen um 11 und 15 Uhr kosten für Kinder vier und für Erwachsene sieben Euro. Die Besucher können Fotos mit Greifvögeln und Eulen anfertigen lassen. Von 12 bis 15 Uhr können Kinder auf Ponys reiten. Das Fest findet auch bei Regen statt.

Im Botanischen Garten beginnt am Donnerstag (27. Juni 2019) der Schnupperkurs „Tai Chi Chuan“. Ursula und Manfred Mestel führen ab 18 Uhr in die Kunst des „Schattenboxens“ ein. Die asiatische Sportart soll mit langsamen, fließenden Bewegungen zur inneren Ausgeglichenheit und Entspannung beitragen. Mitzubringen sind bequeme Kleidung und flaches Schuhwerk. Los geht’s vor den Glashäusern am Elisenplatz. Am Freitag (28. Juni) werden die Teiche im Botanischen Garten und ihre Bewohner unter die Lupe genommen. Von 16 bis 18.30 Uhr werden bei Mikroskopier-Übungen des Naturwissenschaftlichen Vereins die Kleinstlebewesen ganz groß. Das Angebot startet im Gartenzimmer der Villa Eller.

Der Wuppertaler Pfarrer und Telefonseelsorger Joachim Hall ist am Donnerstag (27. Juni) ab 18 Uhr zu Gast in der Seniorenresidenz am Laurentiusplatz. Hall ist neben seinem Pfarramt am Katernberg auch seit längerer Zeit als Telefonseelsorger tätig. Darüber unterhält er sich beim „6. Kamingespräch“ mit Moderator Jochen Zoerner-Erb.

Ralf Grobel liest am Donnerstag (27. Juni) im „Glücksbuchladen“ (Friedrichstraße 52) aus Gottfried Kellers „Romeo und Julia auf dem Dorfe“, einer der bekanntesten deutschsprachigen Novellen. Begleitet wird er von Ulrich Klan (Violine) und Toan Dinh Nguyen (Gitarre). Beginn ist um 19 Uhr. Eintritt: 10 Euro.

Zum 16. Mal lädt der Bürgerverein zum Nächstebrecker Dämmerschoppen ein. Er beginnt am Freitag (28. Juni) um 17 Uhr im Bürgerpark, wtener Straße. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Chorgemeinschaft Liederfreunde Wichlinghausen MGV Bracken, André Wörmann und DJ Marcel. Gegen 18 Uhr wird die „Nächstebrecker Bücherzelle“ eröffnet: Eine alte Telefonzelle ist umgebaut worden und steht dann allen Lesefreudigen kostenlos zur Verfügung. Gute erhaltene und ausgelesene Bücher können gerne mitgebracht werden.

In der Thomaskirche an der Opphofer Straße ist am Samstag (29. Juni) das Kindermusical „Mose – ein echt cooler Retter“ von Ruthild Wilson zu sehen. Seit Monaten proben 30 Kinder und Jugendliche der evangelischen Kirchengemeinde Uellendahl-Ostersbaum unter der Leitung von Kirchenmusikerin Silke Schneider und Diakonin Anette Schulz Lieder, die Sprechrollen und Choreographien. Vor der Premiere findet ab 15 Uhr ein Kinderprogramm mit einer Rallye zum Thema, Grillwürstchen und vielem mehr statt Eine weitere Aufführung folgt am Donnerstag, 4. Juli, um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die musikalische Kinder- und Jugendarbeit wird gebeten.

Die Sommerkonzerte des Kammerchors Elberfeld stehen im Zeichen der Zahl 5: Fünf Kompositionen für einen fünfstimmigen Chor aus fünf musikalischen Epochen stellt das Ensemble vor – mit Werken von Johann Sebastian Bach, Benjamin Britten, Carl-Martin Reinthaler, Heinrich Schütz und Giuseppe Verdi. Die erste Aufführung des Programms findet am Samstag (29. Juni) um 19 Uhr in der Kirche St. Chrysanthus und Daria in Haan (Königstraße 8) statt, das zweite am Sonntag (30. Juni) um 18 Uhr in der Erlöserkirche in Wichlinghausen (Stahlstraße 9).

Die Bluesrock-Band „Cold Shot“ spielt Samstag (28. Juni) ab 20 Uhr im „Kontakthof“ in der Genügsamkeitsstraße. Sie covert Songs von Eric Clapton bis ZZ Top. Eintritt frei, der Hut geht rum.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf das Fest. Foto: Anne Marquardt

Das Bergische Kinder- und Jugendhospiz Burgholz (Zur Kaisereiche 105) lädt für Sonntag, 30. Juni, zum Tag der offenen Tür ein. Er startet um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Es gibt ein Bühnenprogramm mit den „Hedwigkids“ und dem Chor der Lebenshilfe, den Starwars-Helden Darth Vader & Co, den „Georgs Rittern“ und der Kita „Zwergenburg“ mit dem Theaterstück „Auf großer Fahrt“. Weitere Highlights sind ein Aussichtskran, eine Hüpfburg, Kinderschminken, ein Rolli-Parcours sowie ein Malwettbewerb. Am Schulzentrum Süd stehen ab 10.30 Uhr Shuttlebusse bereit.

Die Heilpraktikerin Heike Prinz geht mit interessierten Teilnehmern auf eine kleine Reise der Sinne. Der Spaziergang durch die Barmer Anlagen startet Sonntag (30. Juni) um 14 Uhr an der Unteren Lichtenplatzer Straße 84 in Barmen. Unter dem Motto „Präsenz im Augenblick – achtsam im Hier und Jetzt sein“ werden Hören, Sehen und Fühlen zu einem neuen intensiven Erlebnis.

Mehr von Wuppertaler Rundschau