Talk in Wuppertal: Rausch mit Pleitgen und Walder

Kommender Donnerstag : Talk: Rausch mit Pleitgen und Walder

Mit dem „Talk in der Concordia“ präsentiert Jochen Rausch, Chef von EinsLive und WDR 2, ein neues Talk-Format. Premiere ist am Donnerstag (27. Juni 2019) um 19.30 Uhr in der Concordia am Werth 48 genau gegenüber vom Rathaus.

Zur Auftaktveranstaltung begrüßt Jochen Rausch eine Journalistenlegende: Fritz Pleitgen. Der langjährige ehemalige Intendant des WDR ist einer der bekanntesten deutschten Fernsehjournalisten. Für WDR und ARD war der 1937 geborene Pleitgen Korrespondent in Washington und in New York, in Moskau und Ostberlin. Pleitgen traf alle wichtigen Politiker seiner Zeit, er war auch der ARD-Journalist, der 1989 den Mauerfall in langen Live-Sendungen kommentierte. Nach seiner Zeit als Intendant war Pleitgen Vorsitzender der Geschäftsführung der Ruhr 2010 und danach Vorsitzender der Deutschen Krebshilfe.

Lokaler Gast des Abends wird der Journalist Hendrik Walder, seit 1986 Redaktionsleiter der Wuppertaler Rundschau, sein.

Fritz Pleitgen. Foto: WDR

Der Eintritt kostet 20 Euro, für Gäste unter 18 sind zehn Euro fällig. Da der Platz in der Concordia begrenzt ist, wird um Anmeldung beziehungsweise telefonische Kartenbestellung unter der Nummer 0202–55 51 87 gebeten.

Hendrik Walder. Foto: Max Höllwarth
Mehr von Wuppertaler Rundschau