Wichlinghausen: Haus nach Brand unbewohnbar

In der Appellstraße brannte am Montag (18. Dezember 2019) um 6.30 Uhr eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus.

Trotz der sofort eingeleiteten Löschaktionen und der Alarmierung weiterer Löschzuge der Berufsfeuerwehr und Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr breitete sich das Geschehen auf das Dach des Gebäudes aus. Da sich alle Bewohner selbst ins Freie gerettet hatten, wurde die Brandbekämpfung durch mehrere Trupps im Innenangriff und über eine Drehleiter eingeleitet.

Die Betroffenen wurden durch die Zentrale Fachstelle für Wohnungsnotfälle der Stadt Wuppertal in Ersatzunterkünften untergebracht. Insgesamt waren rund 60 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr, Freiwilliger Feuerwehr und Rettungsdienst etwa vier Stunden lang tätig.

Mehr von Wuppertaler Rundschau