Wichlinghausen: Geschichte und viele Geschichten

Wichlinghausen: Geschichte und viele Geschichten

In der Reihe "Wuppertals grüne Anlagen" gab es bisher acht, seit 2011 in der Wuppertaler Edition Köndgen erschienene Bände. Das neueste Buch trägt die Nr. 1, weil die "Waldparkanlage Nordpark" eine Neuauflage des vergriffenen Premierenbuches ist.

Dass der Nordpark als "Waldparkanlage" definiert wurde, hat damit zu tun, dass zuerst ein Waldgebiet den Barmer Norden zierte und erst später die Umgestaltung zu einem Park erfolgte. Die "Vorgeschichten" zum Nordpark wurden aus dem Premierenband übernommen.

Ähnliches gilt für die von Antonia Dinnebier gesammelten "Parkgeschichten", die um die "Parkerneuerung" ergänzt wurden. Das Kapitel "Vereinsgeschichten" ist neu und Heiko Schnickmann gibt dem Nordstädter Bürgerverein mit seinen Wichlinghauser Wurzeln den notwendigen Raum.

Die "Stadtgeschichten" sind allein durch die von den Zeitzeugen Horst und Eva-Maria Pohlmann, die über 50 Jahre Pächter der "Turmterrassen" waren, ein Muss für den Leser.

Antonia Dinnebier hat die Fachwerkvilla der Familie Feldgen aus der Dunkelheit ins Licht gehoben. Diese Familie stammte aus dem Homburger Ländchen und erlebte nach ihrer Zuwanderung (heute nennt man das Migration) einen sagenhaften Aufstieg vom Bauarbeiter zum reichen Bauunternehmer, dessen Nachfahren heute in anderen Städten leben.

Für eine Wanderung empfiehlt sich auch der nach Werner Paeckelmann benannte Geopfad vom Gymnasium Sedanstraße durch den Nordpark mit seinen geologischen Aufschlüssen bis zur "Silberkuhle" in Nächstebreck. Das erstklassige Buch-Layout besorgt Sylvia Zöller.

Hinter den verschiedenen Autoren und Buch-Machern steht der 2004 gegründete "Förderverein Historische Parkanlagen", der sich zunächst um den De-Weerth-Garten in Elberfeld gekümmert hat, seinen Blick aber längst erweiterte.

Die Parkführer werden um sogenannte Z-Cards mit Parkplänen ergänzt — und die Website www.wuppertals-gruene-anlagen.de liefert umfassende Daten, Fakten und aktuelle Termine.

"Waldparkanlage Nordpark", Band 1 der Parkführerreihe "Wuppertals grüne Anlagen". 108 Seiten, Edition Köndgen, 13,95 Euro.

In weiteren Bänden der Reihe geht es um die Lüntenbeck, den Mirker Hain, die Hardt, den Zoologischen Garten, die Barmer Anlagen, den Deweerthschen Garten sowie das Areal Von der Heydt-Park/Königshöhe.

Mehr von Wuppertaler Rundschau