1. Lokales

Silvesternacht: Viele kleinere Einsätze für die Wuppertaler Feuerwehr

Bilanz : Silvesternacht: Viele kleinere Einsätze für die Feuerwehr

Die Wuppertaler Feuerwehr hat in der Silvesternacht (31. Dezember 2019 / 1. Januar 2020) 38 Einsätze gefahren. Hinzu kamen 54 Aufgaben für den Rettungsdienst.

Insgesamt waren rund 150 Mitglieder der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren unterwegs – vor allem wegen einer „Vielzahl kleinerer Brände von Papiercontainern, Mülleimern, Balkonen und brennender Feuerwerksüberreste“, so die Leitstelle. „Außerdem kam es zu mehreren Fehlmeldungen, wo vor Ort kein Feuer vorgefunden wurde.“ Insgesamt sei die Silvesternacht ohne größere Schadensereignisse abgelaufen, hieß es.

Bei einem Balkonbrand in der Gerberstraße platzte eine Festerscheibe. Die Flammen griffen auf die Gardine über. Foto: Christoph Petersen