Tanklastzug auf der A1 in Wuppertal-Ronsdorf umgekippt

Ronsdorf : UPDATE: Tanklastzug umgekippt – A1 komplett gesperrt

Die A1 war am Mittwoch (29. Mai 2019) ab der Anschlussstelle Wuppertal-Ronsdorf in Richtung Kreuz Wuppertal-Nord für mehrere Stunden komplett gesperrt. Kurz hinter der Blombachtalbrücke war ein Tanklastzug von der Fahrbahn abgekommen. Ursache war möglicherweise ein geplatzter Reifen.

Der Verkehr wurde in Ronsdorf abgeleitet. Das sei noch mehrere Stunden notwendig, so die Autobahnpolizei am späten Nachmittag. Die Fahrzeuge, die zwischen Ronsdorf und der Unfallstelle standen, wurden einspurig am Ort des Geschehens vorbeigeführt.

Der Tanklastzug, der tierische Fette geladet hat, landete im Graben. Der Fahrer war eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften befreit werden. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Bergung des Fahrzeugs gestaltete sich aufwändig. Unter anderem musste ein Kran in Stellung gebracht werden.

Es bildete sich ein zehn Kilometer langer Stau ab Remscheid, Verkehrsteilnehmer mussten zum Teil eine Stunde warten. Als Folge waren auch die Linde und die Parkstraße sowie Innenstädte von Ronsdorf und Langerfeld sowie die A46 verstopft.

Mehr von Wuppertaler Rundschau