Jetzt startet die „Quga“ in Wuppertal

Ostersamstag : Jetzt startet die „Quga“

Es ist soweit: Die Quartiers-Gartenschau „Quga 2019“ beginnt am Ostersamstag (20. April 2019) mit einer Frühlingswanderung durch Saalbach- und Gelpetal zum Steffenshammer, wo der dortige Förderverein mit dem „Anschmieden“ seine Sommersaison startet.

Interessierte treffen sich um 14 Uhr am Wanderparkplatz Talsperrenstraße. Die nahe Bushaltestelle der Linie 640 heißt „Ronsdorfer Talsperre. „Quga“-Projektleiter Klaus-Günther Conrads (Telefon: 0202 / 460 53 39) informiert über die Stationen des Geschichtspfades Historisches Gelpetal.

Nach der Steffenshammer-Besichtigung führt der Rückweg über Bergisch Nizza und Holthausen wieder zum Ausgangspunkt. Unterwegs werden fünf Euro pro Person als Spende für die Finanzierung der „Quga“-Organisation gesammelt. Anmeldungen sind nicht notwendig.

Offiziell eröffnet wird die „Quga 2019“ am Sonntag (28. April) um 13 Uhr am Gerätehaus am Kaiserplatz (Friedenshort 55) weil der Ronsdorfer Verschönerungsverein auf sein 150-jähriges Jubiläum aufmerksam macht. Anschließend, um 14 Uhr, gibt es von dort aus einen Baumspaziergang mit Matthis Imig, der den Weg konzipiert und Bäume ausgewählt hat. Nach rund 90 Minuten warten Kaffee und Kuchen auf die Spaziergänger.

Mehr von Wuppertaler Rundschau