Stimmgewaltige Pausen-Zeichen

Stimmgewaltige Pausen-Zeichen

Nach den Schulferien startet in der Gemeinschaftsgrundschule Echoer Straße das Projekt "Singpause". Zweimal pro Woche macht der gewöhnliche Unterricht 20 Minuten Pause, damit Gesangspädagogen der Bergischen Musikschule den Kinder musikalische Grundkenntnisse und ein breites internationales Liederrepertoire vermitteln können.

In Wuppertal beteiligen sich über 2.000 Schüler an diesem Projekt, das neben der Bergischen Musikschule auch die Interessengemeinschaft Ronsdorfer Chöre, der Heimat- und Bürgerverein und die Bezirksvertretung für wichtig halten. Waltraut Troost, Sprecherin der IG, erklärt dazu: "Wir wollen ein Zeichen setzen und diese Aktion durch eine Geldspende von 500 Euro unterstützen."

Dabei wird nicht vergessen, dass Schulen Talentschuppen für Erwachsenenchöre sind. Troost: "Ein Signal gegen Auflösungserscheinungen, vor allem bei Männerchören." Zum Schuljahrsende gaben die Singpausen-Chöre zwei Konzerte in der Bayer-Halle.

Mehr von Wuppertaler Rundschau