Parkstraße Wuppertal: Unfall durch Sekundenschlaf?

Parkstraße : Unfall durch Sekundenschlaf?

Am Montagnachmittag (25. November 2019) um kurz nach 16 Uhr ereignete sich auf der Parkstraße ein Unfall mit drei Autos. Der 61-jährige Fahrer eines 5er BMW befuhr die Straße in westliche Richtung, als er vermutlich durch Sekundenschlaf die Kontrolle über sein Auto verlor.

Das Fahrzeug des Wuppertalers geriet dadurch in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Renault Twingo eines 27-jährigen Remscheiders zusammen, der in der Folge auf den nachfolgenden Mercedes eines 32-Jährigen aus Wuppertal geschoben wurde.

Der Fahrer des Twingo wurde leicht verletzt, die Insassen der anderen Fahrzeuge blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 26.000 Euro.

Mehr von Wuppertaler Rundschau