Parkstraße Unfall durch Sekundenschlaf?

Wuppertal · Am Montagnachmittag (25. November 2019) um kurz nach 16 Uhr ereignete sich auf der Parkstraße ein Unfall mit drei Autos. Der 61-jährige Fahrer eines 5er BMW befuhr die Straße in westliche Richtung, als er vermutlich durch Sekundenschlaf die Kontrolle über sein Auto verlor.

 Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Polizei

Das Fahrzeug des Wuppertalers geriet dadurch in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Renault Twingo eines 27-jährigen Remscheiders zusammen, der in der Folge auf den nachfolgenden Mercedes eines 32-Jährigen aus Wuppertal geschoben wurde.

Der Fahrer des Twingo wurde leicht verletzt, die Insassen der anderen Fahrzeuge blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 26.000 Euro.