Zusammen mit DITIB Neue Tafel-Ausgabestelle an der Elberfelder Gathe

Wuppertal · Die Wuppertaler Tafel hat in Elberfeld in Zusammenarbeit mit der DITIB-Zentralmoschee eine neue Ausgabestelle eröffnet. Sie befindet sich an der Gathe 31.

 Auch in Elberfeld kann die Tafel jetzt wieder Menschen versorgen.

Auch in Elberfeld kann die Tafel jetzt wieder Menschen versorgen.

Foto: Wuppertaler Rundschau/Simone Bahrmann

„Die Tafel hat allein über 1.000 Kundinnen und Kunden aus dem Stadtteil Elberfeld, die seit dem Wegfall der Ausgabestelle in der Elberfelder Diakoniekirche nach Barmen kommen mussten, um Lebensmittel zu erhalten“, so die Tafel. „Gespräche mit zahlreichen Institutionen, kirchlichen und anderen Trägern zu einer Lösung des Problems hatten nicht zum Erfolg geführt, bis an der Gathe in einem ehemaligen Impfzentrum die neue Ausgabestelle geschaffen werden konnte.“

 Von li.: Zülfü Polat (Tafel), Mustafa Temizer (DITIB) und Peter Vorsteher (Tafel).

Von li.: Zülfü Polat (Tafel), Mustafa Temizer (DITIB) und Peter Vorsteher (Tafel).

Foto: Wuppertaler Rundschau/Simone Bahrmann

Die neue Zusammenarbeit stellten Peter Vorsteher (1. Vorsitzender des Tafelvereins), Zülfü Polat (Geschäftsführer der Tafel Wuppertal gGmbH) und Mustafa Temizer (Vorstand DITIB-Zentralmoschee Wuppertal) vor Ort vor.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort