1. Stadtteile
  2. Langerfeld - Beyenburg

Wuppertaler Grundschule öffnet wieder, Gesamtschule muss noch warten

Corona-Pandemie : Grundschule öffnet wieder, Gesamtschule muss noch warten

An der von einem Covid-19-Fall betroffenen Grundschule Mercklinghausstraße kann am Montag (14. September 2020) wieder der Präsenzunterricht beginnen. An der Gesamtschule Barmen muss noch weiter getestet werden.

„Die Kontakte der betroffenen Lehrkraft an der Grundschule Mercklinghausstraße konnten dank des konsequent in der Schule umgesetzten Infektionsschutzkonzeptes und umfassender Dokumentation mit der engagierten Unterstützung des gesamten Kollegiums zügig und klar eingegrenzt werden“, teilte die Stadtverwaltung am Samstagnachmittag (12. September) mit. „Für zwei Klassen und die Teilnehmer eines OGS-Kurses bietet die Schule Distanzunterricht an. Sie werden zum Wochenbeginn getestet.“

An der Gesamtschule Barmen waren drei Referendare positiv getestet worden. Sie hatten in einer Gruppe von insgesamt 50 Lehrkräften in der vergangenen Woche freiwillig am Testangebot des Landes für Lehrerinnen und Lehrer teilgenommen. „Inzwischen liegen die Befunde der gesamten Gruppe vollständig vor; sie sind alle negativ. Die weitere Kontaktpersonenermittlung ist noch nicht abgeschlossen, aber auch hier ist durchaus nicht ausgeschlossen, dass in der kommenden Woche ein Teil der Quarantänemaßnahmen wieder aufgehoben werden kann“, heißt es.

Das Gesundheitsamt bestätigte den Schulen mit konsequent umgesetzten Konzepten für den Infektionsfall sehr gut vorgesorgt gewesen zu sein und so weitergehende Maßnahmen vermieden zu haben. Insgesamt sind die Experten inzwischen an 23 Schulen im Einsatz. „Ein Verdacht in Bezug auf zwei Kinder der Kita Oberer Grifflenberg hat sich nicht bestätigt. Dort läuft der Betrieb ohne Beeinträchtigung weiter“, so die Stadt.