1. Stadtteile
  2. Langerfeld - Beyenburg

Vollsperrung: Neuer Asphalt für die Bramdelle in Wuppertal ab Montag

Anwohner informiert, Umleitungen eingerichtet : Vollsperrung: Neuer Asphalt für die Bramdelle

Die Vorbereitungen laufen bereits seit Anfang des Monats, jetzt kann der neue Asphalt kommen: Die Bramdelle erhält ab Montag (24. Februar 2020) zwischen Windhukstraße und Löhrerlen einen neuen Fahrbahnbelag. Dazu muss die Straße ab 6 Uhr früh vollgesperrt werden.

Die Dauer der Sperrung ist von der Witterung abhängig und wird voraussichtlich drei bis vier Tage dauern. Der Asphalt wird heiß eingebaut und darf mindestens 24 Stunden nicht befahren werden.

Für Anwohner bedeutet das zumindest kurzweilige Einschränkungen – die Zufahrt zu den Grundstücken wird während der Asphaltarbeiten nicht immer möglich sein. Die betroffenen Anlieger sind darüber bereits informiert worden. Die Kosten für die Fahrbahnsanierung liegen bei rund 100.000 Euro.

Für die Dauer der Asphaltarbeiten gelten weiterhin die bereits eingerichteten Umleitungen. Auch die Busse müssen noch ausweichen: Die Buslinien 606, 632 und 642 sowie die Schulbusse fahren die Haltestellen im Baustellenbereich nicht an. Ersatzhaltestellen für jede Richtung gibt in Höhe der Heinrich-Böll-Straße.