1. Stadtteile
  2. Langerfeld - Beyenburg

Hochwasserschäden in Beyenburg: Lions sammeln mehr als 35.000 Euro

Hochwasserschäden in Beyenburg : Lions sammeln mehr als 35.000 Euro

Die Lions Wuppertal-Bergisch Land haben mehr als 35.000 Euro an vom Unwetter besonders betroffene Familien in Beyenburg gespendet. Sie hatten kurz nach Unwetter einen entsprechenden Aufruf gestartet. Das Geld kam in weniger als einer Woche zusammen.

Mit Hilfe von Bruder Dirk und der katholischen Kirchengemeinde Sankt Maria-Magdalena wurden gezielt drei Familien unterstützt. „Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender – insbesondere auch an die Mitarbeiter der Firma K.A. Schmersal GmbH & Co. KG, die spontan unserem Aufruf gefolgt sind! Es ist schön, einen solchen Beitrag zu leisten, und wir sind motiviert, weitere Hilfe zu organisieren“, so das Fazit des aktuellen Club-Präsidenten Stephan Vollmer. Solidarität endet übrigens nicht an der Stadtgrenze: Eine größere Einzelsumme kam über den persönlich verbundenen Lions Club aus dem über 400 Kilometer entfernten Jena.