Langerfeld Espenlaub-Quartier soll Wohngebiet werden

Wuppertal · Nordwestlich des Langerfelder Marktes soll das ehemalige Espenlaub-Quartier mit der Henkelsfabrik als Wohngebiet mit kleinen Einzelhandels- oder Gewerbebetrieben entlang der Spitzenstraße und in der denkmalgeschützten Bebauung an der Langerfelder Straße entwickelt werden.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Wuppertaler Rundschau/jak

Für das Planverfahren (Bebauungsplan 1246) führt die Stadt Wuppertal nun eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß Baugesetzbuch durch. Termin ist am 22. August 2023 um 19 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde (Inselstraße 19).

Bürgerinnen und Bürger können sich über die Planung informieren und ihre Anregungen und Bedenken einbringen. Der derzeitige Stand wird durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung vorgestellt.

Das Areal liegt im Ortskern Langerfelds. „Die nahe gelegene S-Bahnhaltestelle, die zukünftig das Plangebiet tangierende Langerfeldtrasse und die fußläufige Verbindung vom Anknüpfungspunkt der Radtrasse zum Langerfelder Markt zeichnen das Plangebiet aus“, so die Verwaltung.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort