Zahlreiche Hochsprung-Talente beim Meeting am Samstag in Wuppertal

Hochsprung : Lokalmatador Tom Ediger und viele weitere Top-Talente

Auf dem Sportplatz an der Oberbergischen Straße steigt am Samstag (4. Mai 2019) ab 10.30 Uhr das „3. McDonald’s Springermeeting“ des LAZ Wuppertal. Die Veranstaltung ist Teil des „NRW Hochsprung-Cup 2019“.

Gestartet wird in sechs Hochsprung-Klassen: U18 und U20 jeweils weiblich und männlich sowie Frauen und Männer. Insgesamt 21 Sportlerinnen und Sportler konnten die geforderte Mindesthöhe nachweisen und haben gemeldet.

Darunter sind zahlreiche BRW- und Bundeskader-Athleten, etwa die deutsche Jugendmeisterin Charlotte Haas (U20, LB Bünde Löhne, Bestleistung 1,82 Meter), Christina Honsel (Frauen, LG Olympia Dortmund, 1,90 Meter, 3. Deutsche Hallenmeisterschaften 2019), Lokalmatador Tom Ediger (U20, LAZ Wuppertal, Deutscher U18-Meister 2018, Deutscher U20-Vizemeister 2019 in der Halle), Torsten Sanders (Männer, TSV Bayer Leverkusen, 2,23 Meter, Dritter Deutsche Hallenmeisterschaften 2019, EM-Teilnehmer U20 und U23), Dion van Kessel (Niederlände, Männer, 2,15 Meter, bereits für die U23-EM in Schweden qualifiziert), Ole Grevsmühl (Männer, Medizin Schwerin, 2,15 Meter, Deutscher U20-Meister 2017) und Remo Cagliesi (Männer, TSV Bayer Leverkusen, 2,14 Meter, Teilnehmer U18-WM 2015 in Kolumbien sowie Deutscher U20-Vizemeister 2017).

Der Eintritt ist frei. Von 10 bis 11 Uhr und nach Veranstaltungsende werden alle 15 Minuten Bus-Shuttlefahrten zwischen dem „Park & Ride“-Parkplatz Unterbarmen und der Sportanlage Oberbergische Straße angeboten.

Erstmals zum Einsatz kommt die von der Stadt Wuppertal angeschaffte neue Hochsprunganlage. Das Meeting wird unter anderem von der „Sportstadt Wuppertal“ unterstützt.

Mehr von Wuppertaler Rundschau