TVB: Für ein Trio beginnt die Abschiedstour

2. Handball-Bundesliga : TVB: Für ein Trio beginnt die Abschiedstour

Der Handball-Zweitligist TVB Wuppertal biegt nach der Osterpause auf die Zielgerade der Saison ein. Die viertletzte Partie beim SV Werder Bremen beginnt am Samstag (27. April 2019) um 19.30 Uhr.

Trainer Martin Schwarzwald sowie Pia Adams und Johanna Heldmann sind auf ihrer Abschiedstournee. Adams wechselt zurück zu den Elfen nach Leverkusen in die Bundesliga, Heldmann geht zurück in den Norden zu den Luchsen von Buchholz-Rosengarten. Schwarzwald zieht es in seine rheinland-pfälzische Heimat. Alle drei wollen mit den „Handballgirls“ die verbleibenden Spiele gewinnen, auch wenn dem TVB der vierte Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen ist.

Werder Bremen ließ zuletzt mit einem 32:31-Auswärtserfolg in Mainz aufhorchen und brachte dem FSV damit die erste Niederlage seit 13 Spieltagen bei. Außerdem gelten die Hansestädterinnen als heimstark und verfügen mit Merle Heidergott über eine der besten Rückraum-Akteurinnen der Liga. Sie läuft in der kommenden Saison für den Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe auf.

Das Team von TVB-Coach Schwarzwald ist also gut beraten, sich nicht vom Tabellenstand blenden zu lassen, zumal der TVB nach wie vor im Rückraum verletzungsbedingt chronisch unterbesetzt ist. Ein erster kleiner Lichtblick ist die Rückkehr von Silvia Szücs, die nach langer Zeit bereits gegen Waiblingen erstmals wieder auf der TVB-Bank Platz nahm und nun auf erste Einsatzzeiten hofft.

Es folgen zwei weitere Auswärtsspiele – am 4. Mai bei den Füchsen Berlin und am 11. Mai bei Buchholz-Rosengarten, bevor am letzten Spieltag (18. Mai) der Aufstiegsaspirant Mainz 05 zu Gast in der Buschenburg ist.

Mehr von Wuppertaler Rundschau