Wuppertaler Lions spenden 7.000 Euro für BHC-Projekt

Förderschule Melanchthonstraße : Lions spenden 7.000 Euro für BHC-Projekt

Seit vier Jahren kooperiert der Handball-Bundesligist Bergische HC im Rahmen des Sportunterrichtes mit der Wuppertaler Förderschule am Nordpark, einer Schule für Kinder mit komplexen Beeinträchtigungen vor allem der geistigen Entwicklung.

Geboren aus dem ehemaligen Projekt „Coole Schule“, hat die Unterstützung auch über das Ende hinaus Bestand. So besuchen die BHC-Profis Fabian Gutbrod und Christopher Rudeck auch weiter als Paten einmal im Monat den Sportunterricht der Förderschule und gestalten mit dem Sportlehrer die Schulstunde.

Ziel ist es, Barrieren abzubauen, zum Zusammenhalt der Gesellschaft beizutragen und das Erreichen von Selbständigkeit und Lebensbewältigung der schwer beeinträchtigten Schülerinnen und Schüler zu fördern

Am Montag erhielten die BHC-Verantwortlichen im Beisein von Schulleiterin Marianne Kuhlmann eine Spende über 7.000 Euro vom Lionsclub-Past-Präsidenten Wuppertal-Mitte, Prof. Dr. Roman Seer, um die Arbeit fortsetzen zu können.