Handball-Bundesliga, Liveticker: BHC - GWD Minden (Sonntag, 16 Uhr)

Handball-Bundesliga: Sonntag ab 16 Uhr : Liveticker: BHC - GWD Minden

Der Handball-Bundesligist Bergischer HC ist unnötig im Pokal-Achtelfinale ausgeschieden. Am Sonntag (6. Oktober 2019) will es das Team ab 16 Uhr gegen GWD Minden besser machen.

Wirklich glücklich sah Jörg Föste nicht aus, als er den Presseraum der Lemgoer Arena betrat. Zwar hatte der BHC-Geschäftsführer durchaus mitbekommen, dass „sein“ BVB in der Fußball-Champions-League in Prag 2:0 gewonnen hatte. Föstes Laune verbesserte das aber nur gering. Schließlich hatte der BHC soeben im Pokal-Achtelfinale nach einer absolut verrneidbaren 24:27 (12:12)-Niederlage beim TBV den Kürzeren gezogen.

Die gute Nachricht: Die Abwehr stand diesmal wesentlich kompakter. Und auch Torhüter Tomas Mrkva legte mehrere Paraden aufs Parkett. Doch diesmal scheiterte der BHC im Angriff. Ob Jeffrey Boomhouwer, Linus Arnesson, Sebastian Damm oder Fabian Gutbrod – sie alle ließen klarste Chancen liegen. Mit der Folge, dass die mental angeschlagenen Lemgoer immer selbstbewusster wurden. Es war eine klassische ungewollte Aufbauhilfe.

„Wir verpassen die Gelegenheit wegzuziehen. Wir müssen viel, viel rattiger werden. Defensiv haben wir einen Schritt nach vorne gemacht, aber wir belohnen uns offensiv nicht“, ärgerte sich Trainer Sebastian Hinze auch über die verpasste Gelegenheit, über den Pokal-Wettbewerb Geld in die Kasse zu spülen.

So kann und muss sich der BHC (5:9 Punkte) auf die Liga konzentrieren. Und dort steht morgen eine nicht minder interessante Partie auf dem Spielplan. Mit GWD Minden (7:7 Punkte) kommt der Elfte und damit direkte Tabellennachbar um 16 Uhr in die Klingenhalle.

Mit einem Sieg setzt sich das Hinze-Team Richtung Mittelfeld ab. Im Falle einer neuerlichen Niederlage sind es die unteren Gefilde. Jörg Föste hat indes keine Terminkollision. Der BVB tritt bereits heute Nachmittag in Freiburg an.

Mehr von Wuppertaler Rundschau