1. Sport
  2. Sporttexte

Handball: Auch Lisa Kunert läuft bald für den BHC auf​

Handball : Auch Lisa Kunert läuft bald für den BHC auf

Die Drittliga-Handballerinnen des Bergischen HC haben sich mit Blick auf den möglichen Aufstieg in die 2. Liga erneut verstärkt. Rückraumspielerin Lisa Kunert wechselt im Sommer vom Bundesligisten HSV Solingen-Gräfrath zum BHC. Auch sie unterschrieb nach Clubangaben einen „längerfristigen Vertrag“.

Die 23-Jährige startete ihre Karriere beim TV Aldekerk, ehe sie zu TuS Lintfort wechselte. „Ich möchte mich als Spielerin stetig weiterentwickeln, dabei sind für mich Trainingsbedingungen und die grundsätzliche Perspektive im Verein ausschlaggebend“, so Kunert nach der Vertragsunterschrift. „Der BHC bietet mir beides gleichermaßen. Im Leistungszentrum an der Kanalstraße ist alles, was für den Trainingsalltag notwendig ist, vorhanden, die Möglichkeiten dort sind wirklich einmalig. Der Weg des BHC ist klar und mit den bisherigen Verpflichtungen, insbesondere auch von Kerstin, bin ich mir sicher, dass wir ein starkes Team sein werden. Ich bin sehr glücklich ein Teil dieses großartigen Projektes sein zu dürfen!“

Die Sportliche Leiterin Assina Müller: „Mit Lisa haben wir ein weiteres Puzzleteil für unseren Kader gefunden. Sie wird, zusammen mit Leonie Kockel, das Top-Duo, unabhängig der Liga-Zugehörigkeit, im rechten Rückraum bilden. Die beiden ergänzen sich perfekt in ihren technischen sowie taktischen Fähigkeiten.“

  • Assina Müller (li.) und Leonie Kockel.
    Handball : BHC-Frauen holen Leonie Kockel aus der 1. Liga
  • Symbolbild.
    Frauen-Handball : Ziel Bundesliga: BHC-Frauen holen Trainerin Reckenthäler
  • Finka Stoc
    Handball-Regionalliga : TVB erwartet Königsdorf zum Nachholspiel

Müller zum Stand der Kaderplanung: „Zu einem so frühen Zeitpunkt bereits die wichtigsten Bausteine gefunden zu haben, gibt uns Ruhe und Planungssicherheit für die kommende Spielzeit. Ich bin zuversichtlich, dass wir die beiden noch offenen Vakanzen am Kreis und im linken Rückraum zeitnah besetzen werden.“

Nach dem 24:23-Sieg im Spitzenspiel gegen die TSG 1846 Mainz-Bretzenheim hat die BHC die Tabellenführung in der Staffel Süd-West übernommen und liegt zwei Punkte vor den Mainzerinnen.