1. Sport
  2. Sporttexte

Torwart Patzler wechselt vom WSV zum Spitzenreiter​ Bocholt

Fußball-Regionalliga : Patzler wechselt vom WSV zum Spitzenreiter

Kurz vor dem Start in die Restrunde hat der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV auch die letzte Personalie geklärt. Der im Dezember suspendierte Torwart Sebastian Patzler hat seinen Vertrag am Donnerstag (1. Februar 2024) aufgelöst. Der 33-Jährige wechselt zum Spitzenreiter 1. FC Bocholt.

„Wir danken ihm herzlich für seine Zeit im Trikot des WSV und sein Engagement während der drei Jahre, die er beim WSV verbrachte. Wir wünschen Sebastian Patzler viel Erfolg und alles Gute für seine zukünftigen Herausforderungen“, teilten die Rot-Blauen am Abend mit. Patzler lief für den WSV 103-mal auf, darunter im DFB-Pokal der Saison 2021/22 in der ersten Runde gegen den Bundesligisten VfL Bochum (1:2 nach Verlängerung). Der gebürtige Berliner, der seine Karriere beim SV Bau-Union Berlin begann und anschließend zum 1. FC Union, dem 1. FC Magdeburg und zu Werder Bremen ging, war 2020 von Viktoria Köln an die Hubertusallee gewechselt.

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Ich möchte mit meiner Erfahrung der Mannschaft weiterhelfen, um das große Ziel zu erreichen. Meine Vorfreude auf eine spannende Zeit beim 1. FC Bocholt ist riesig“, wird der Schlussmann auf der Vereinshomepage der Bocholter zitiert.

FCB-Sportgeschäftsführer Christopher Schorch: „Sebastian ist sportlich und menschlich ein absoluter Gewinn für unseren Verein. Mit seiner Erfahrung wird er das Niveau in unserem Torwart-Team noch einmal anheben. Zudem weiß er um die Situation, dass Lucas Fox unsere Nummer eins ist. Trotzdem wollte er den Wechsel zu unbedingt vollziehen, was seine Charakterstärke unter Beweis stellt. Sebastian hat einfach Bock auf das Projekt beim 1. FC Bocholt, weshalb wir umso glücklicher sind, dass der Transfer noch geklappt hat.“

  • Torwart Jovan Jovic beim Training am
    Fußball-Regionalliga : Torwart Jovan Jovic im WSV-Probetraining
  • Durim Berisha (li.) und der Sportliche
    Fußball-Regionalliga : WSV und Durim Berisha trennen sich
  • Sportvorstand Thomas Richter, Torwart Krystian Wozniak
    Fußball-Regionalliga : Torwart Wozniak hat beim WSV unterschrieben

Patzler war ebenso wie Durim Berisha (zur SSVg. Velbert) und Kevin Rodrigues Pires (zu Fortuna Köln) aus dem Trainings- und Spielbetrieb genommen. Sein Nachfolger im WSV-Tor ist der vom VfL Bochum ausgeliehene Paul Grave. In der Winterpause haben die Bergischen Krystian Wozniak verpflichtet, der sein dem Sommer ohne Vertrag war.