Handball-Bundesliga: BHC: Schon 10.000 Karten weg

Handball-Bundesliga : BHC: Schon 10.000 Karten weg

In der Handball-Bundesliga bestreitet der Bergische HC an Allerheiligen (1. November 2018) und am 15. November die Partien gegen die Rhein-Neckar Löwen und den THW Kiel — jeweils ab 19 Uhr im Düsseldorfer ISS Dome.

"Das werden zwei Handballfeste", ist sich Philipp Tychy sicher. Sein Optimismus bezieht sich gleich auf mehrere Punkte: Für Spiel eins in der Landeshauptstadt sind rund 6.000 Tickets verkauft, für das Duell gegen den Rekordmeister aus dem Norden auch schon etwa 4.000.

"Insgesamt hoffen wir auf 13.000 Fans", legt sich Tychy fest. Die für den finanziellen Erfolg wichtige Logenvermarktung laufe "erfreulich". Bedenken, dass die bergischen Handballfans den Weg in die Landeshauptstadt scheuen, hat er nicht. "Wir haben absolut das Gefühl, dass die Leute mitkommen." Zumal am Feiertag, 1. November, der berüchtigte Feierabendverkehr auf der A46 ausbleibt. Wer sich seine Karte im Vorverkauf sichert, kann aber auch kostenlos mit dem ÖPNV bis vor die Halle fahren. Die bietet im Unterrang 8.000 Plätze, oben weitere 5.000.

Organisatorisch bereitet der Umzug nur wenig Probleme. "Wir pendeln ja auch bei unseren normalen Heimspielen zwischen der Klingenhalle und der Uni-Halle mit dem Equipment. Und die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des ISS Dome ist angenehm und kooperativ", lobt Tychy. In den vergangenen Tagen hat der BHC vor Ort noch einmal intensiv die Werbetrommel gerührt.

Der Doppelausflug nach Düsseldorf soll nicht nur sportlich ein Zeichen setzen — sondern auch aufzeigen, was in einer modernen Arena möglich ist. Der BHC äußert sich momentan offiziell nicht mehr zu der Frage, nachdem zunächst die vom Verein bevorzugte Variante an der Kluse abgelehnt worden war und dann der Standort am Piepersberg platzte.

Die Verantwortlichen gehen aber natürlich davon aus, dass die Offiziellen aus Wuppertal und Solingen nach Düsseldorf kommen. Schließlich stehen ja große "Handball-Feste" an ...

Mehr von Wuppertaler Rundschau