1. Sport
  2. Sporttexte

Am Montag startet die #wuppertalchallenge - schon 500 Anmeldungen

Verein Schwebebahn-Lauf : Am Montag startet die #wuppertalchallenge

Mehr als 500 Sportlerinnen und Sportler haben sich bereits zur Aktion #wuppertalchallenge des Vereins Schwebebahn-Lauf angemeldet. Mitmachen dürfen Einzelstarterinnen und -starter, Familien, Freunde-Teams, Firmen und Organisationen. Vom 22. Februar bis zum 22. März können sie fleißig Kilometer sammeln.

„Wir sind begeistert, dass die Teilnehmer so motiviert dabei sind“, so Geschäftsführerin Silvia Kramarz. Ihr Aufruf: „Startet jetzt noch mit Euren Kollegen und fördert auch aus dem Homeoffice den Zusammenhalt! Startet mit Euren Kids und schafft den Ausgleich zum Homeschooling! Starte allein und laufe dir den Kopf frei!“ Das Ziel: „Fit unterwegs Kilometer sammeln – ob mit oder ohne Handikap, laufend, gehend, marschierend mit und ohne Stöcke; Mamas / Papas mit Kinderwagen sowie Rollstuhlfahrer. Füreinander, miteinander, bewegen – wenn nicht jetzt, wann dann.“

Der virtuelle „Startschuss“ der #wuppertalchallenge fällt am Montag (22. Februar) um 10 Uhr. „Wir, die #wuppertalchallenge-Community, sind auf Ihre und Eure Startorte gespannt. Fotos nicht vergessen und posten, liken, teilen sowie Hashtag #wuppertalchallenge (abonnieren) und @schwebebahnlauf, @wuppertalerrundschau nicht vergessen. So füllen wir gemeinschaftlich die Challenge mit Leben“, so Silvia Kramarz. „Jetzt heißt es ab in den Frühling und rein in die Bewegung. Lasst uns das Wir sowie unsere Gesundheit stärken und das Gemeinschaftsgefühl fördern.“