Zehntausende beim Veranstaltungsmarathon "Wuppertal 24h live"

Veranstaltungsmarathon : Zehntausende bei "Wuppertal 24h live"

Am Eventmarathon „Wuppertal 24h live“ haben nach Schätzungen des Veranstalters „Wuppertal Marketing“ rund 50.000 Menschen teilgenommen. Bei der 18. Auflage waren von Freitag- bis Samstagnachmittag (13./14. September 2019) mehr als 100 sonst verschlossene Orte zugänglich

„Wer sich auf Wuppertal einlässt, der kann viele schöne und spannende Dinge erleben. Kaum eine Veranstaltung zeigt das eindrucksvoller als Wuppertal 24h live. Die zahlreichen unterschiedlichen Aktionen haben auch in diesem Jahr ein buntes, fröhliches und abwechslungsreiches Bild von Wuppertal vermittelt“, so Martin Bang (Geschäftsführer von Wuppertal Marketing). Insgesamt 120 Aktionen fanden statt.

Die Eröffnung (v.li.): Kaspar Stange (Creme Eis), Bürgermeisterin Ursula Schulz (SPD), Patricia Knauf-Varnhorst (Wirtschaftsjunioren ), Martin Bang (Geschäftsführer WMG). Foto: Wuppertal Marketing/Florian Schmitz

Die offizielle Eröffnung war beim Wuppertaler Unternehmen „Creme Eis“. Traditionell wird der Startschuss von den Wuppertaler Wirtschaftsjunioren organisiert. Am Samstag flanierten die Menschen im Rahmen des „Heimat shoppen“ durch die Innenstadt. Die Aktion der Bergischen IHK machte viele Gäste auf den kreativen Einzelhandel in der Stadt aufmerksam.

Ein Tanz-Flashmob am Döppersberg rundete die Aktion ab.

Das illuminierte Schloss Lüntenbeck. Foto: Wuppertal Marketing/Florian Schmitz
Mehr von Wuppertaler Rundschau