1. Lokales

Wuppertaler Döppersberg: Die Bahnhofsfassade ist „fertig“

Döppersberg : Die Bahnhofsfassade ist „fertig“

Heftig und lang tobte vor etlichen Monaten der öffentliche Streit um die Rechteck- beziehungsweise Rundbogenfenster an der unteren Etage des historischen Döppersberg-Bahnhofsgebäudes. Jetzt ist die vorgehängte Sandsteinkonstruktion, die (mit rechteckigen Fenstern) in der Verantwortung der Stadt Wuppertal erstellt wurde, fertig.

Komplett zu sehen ist sie allerdings immer noch nicht: Ein Schutzzaun steht davor, weil es bisher nicht möglich war, die Fassade der Bahn als dem neuen Eigentümer offiziell zu übergeben. Das Eisenbahnbundesamt hat seine „Übergabe-Verordnungen“ geändert – und darum kann die Fassade zurzeit noch nicht aus der Verantwortung der Stadt Wuppertal entlassen werden.

Übrigens: Alles, was oberhalb der neuen Fassade zu sehen ist, gehört der Bahn – und die ist auch dafür zuständig, jetzt für ein einheitliches, farblich passendes Sandsteinbild zu sorgen.