Kein Kauf, sondern Überfall

Kein Kauf, sondern Überfall

In der Wuppertaler Deweerthstraße ist ein 18-Jähriger am Donnerstag (30. April 2015) gegen 2.30 Uhr ausgeraubt worden. Er hatte im Internet ein PC-Spiel zum Kauf angeboten und sich in der Nacht in seiner Wohnung mit den Interessenten getroffen.

Diese täuschten zunächst einen Kauf vor. Statt zu zahlen, drückte einer der Täter den 18-Jährigen jedoch zu Boden, während die beiden anderen eine Spielkonsole, mehrere PC-Spiele, ein Handy und Bargeld stahlen. Mit der Beute flüchtete das Trio in unbekannte Richtung.

Täterschreibung: 1. Person männlich, ca. 175 cm groß, blaue Bomberjacke und dunkle Jeans. 2. Person männlich, ca. 185 cm groß, rote Jacke, Jeans. 3. Person männlich, ca. 190 cm groß, dunkelblaue Jacke, Jeans.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 entgegen.