1. Lokales

Ein Prinz hinter dem Tresen

Die Rundschau-Themen am 27. November 2019 : Ein Prinz hinter dem Tresen

Zum Pils gibt es „bierbegleitende Speisen“, der Karnevalsprinz geht ein und aus und wenn der Hund eines Stammgastes verstirbt, wird gemeinsam auf ihn angestoßen. Das „Wiesenstübchen“ überzeugt mit echter Eckkneipen-Tradition. Eine neue Folge der Rundschau-Serie „Auf ein Bier“.

Vor fast 24 Jahren beschlossen die beiden LKW-Fahrer Mike Fierus und Ingo Hens, ihre Jobs an den Nagel zu hängen und sesshaft zu werden. Als dauerhaftes Domizil wählten sie die Eckkneipe Wiesenstübchen auf der Wiesentraße 137. Der alte Wirt ging in Rente und Mike, der in der Kneipe durch die Proben seines Trompetenvereins kein Unbekannter war, beschloss mit seinem Partner Ingo die Eckkneipen-Tradition fortzuführen. Damals wie heute war das Wiesenstübchen Stammquartier des Wuppertaler Prinzenpaares.

Und im Jahr 2001 kam Mike schließlich selbst zu der Ehre, zum Karnevalsprinz gekürt zu werden („Der letzte DM-Prinz“, wirft Ingo ein). Sein reich mit Pailletten besticktes, glitzerndes Ornat hängt heute wohl behütet durch Fensterglas geschützt an der Kneipen-Wand, die Karnevalsorden sorgfältig drum herum drapiert. Mike ist stolz, damals Prinz gewesen zu sein.

Mehr dazu in der Rundschau am 27. August 2019 und anschließend online.

Die weiteren Themen:

Märkte eröffnet: Jetzt weihnachtet es wirklich! / CDU mit Appell: Geschlossenheit ist jetzt gefragt / WSW-Einzug in Bahndirektion: „Es wäre so schön gewesen“ / Neuer Leiter des Von der Heydt-Museums: Roland Mönig ist ein Mann fürs Komplizierte / ZDF: Wuppertaler Schauspieler Axel Stein am Freitag in „Ein Fall für zwei“ / Christen aus Kamerun in Wuppertal: Zwei Sprachen, ein Glaube / Kommentar zum „neuen“ Elberfelder Weihnachtsmarkt: Alle Jahre wieder – aber besser! / BHC: Steife Brise voraus / WSV: Noch drei Chancen / Nachruf: Irgendwie schaffte es „Batte“ immer / In der Stadthalle ist der Bär los / Götz Alsmann kommt nach Wuppertal / 2x2 Karten für Marc-Marshall-Konzert zu gewinnen / 40 Illustrationen für fünf Texte